Top Dogs

Business, das ist Krieg, Blut und Tränen

Das Ensemble Joya Ghosh & Friends spielt Urs Widmers
TOP DOGS im Kasino am Kornmarkt.

Top Dogs, das ist eine bitterböse Finanzsatire über entlassene
Top
manager. Die treffen in einem Outplacement-Center aufeinander,
um “den Schock der Entlassung abzufedern”. Gruppentraining,
Rollenspiele und psychologische Sitzungen sowie Anti-Aggressionstherapie
stehen auf dem Tagesplan, damit sie wieder seelisch in Form kommen.
Vor
diesem Hintergrund werden augenzwinkernd die seelischen Abgründe
der ehemaligen Gewinner und Großverdiener dargestellt.

Die Inszenierung zeigt vier unterschiedliche Managertypen:
Jensen, die Frau für riskante Waffenspekulationen, Neumann,
den klassischen Winner-Typ mit leichtem Aggressionspotenzial,
Kaiser, die Luxemburg-Pendlerin mit dem Mutterkomplex und Schulze,
das servile Arbeitstier, das nicht wahrhaben möchte,
dass es nun keine 300.000 Euro Gehalt und Boni mehr pro Jahr geben wird.

Telle und Ghosh setzen in ihrer Inszenierung auf eine Kaleidoskop-
Struktur. “Die Globalisierung frisst ihre Kinder” schrieb der Autor Urs Widmer.
In der Trierer Inszenierung wird dem unheilvollen Streben nach mehr Macht,
Geld und Ansehen reine Kapitalismuskritik in Form von Karl Marx entgegengesetzt.
Lieder der Arbeiter- und Punkbewegung transportieren den Text ins Jahr 2018
und verleihen ihm eine besondere Aktualität.
Hinzu kommen Sprechchöre, Körpertraining, Tanz und Gesang.

Das Projekt wird durch den Kultursommer Rheinland-Pfalz und die
Stadt Trier gefördert. Es ist Teil des offiziellen Karl-Marx-Jubiläumsjahres.

Aufführungen:
Premiere: 31.08.2018, 19:30 Uhr
Weitere Aufführungen: 06.09./13.09./30.09.2018

ZUSATZVORSTELLUNG: 13.12.2018 >> Tickets gibt’s hier.